Video: Polizistin schubst Mann, Nase blutet

Ein "Heute"-Leser filmte vom Fenster aus einen Polizeieinsatz. Zu sehen ist, wie eine Beamtin einen Mann heftig wegstößt - und er sich eine blutige Nase holt.

Die Hintergründe des Einsatzes waren zunächst unklar, inzwischen hat sich die Polizei geäußert. Fakt ist: Er passierte am Dienstag Abend in der Floridsdorfer Hauptstraße 10-12. Beteiligt: Zwei Männer, zwei Polizisten. Ein "Heute"-Leserreporter filmte vom Fenster seiner Wohnung aus mit - per Handy, durch die Jalousien.

Zu sehen nach seiner Beobachtung: Ein Mann im Hoodie sitzt am Boden, ein Polizist und eine Polizistin sind nahe bei ihm. Dann steht der Unbekannte auf und macht einen Schritt auf das Polizeiauto zu. Ein Fehler. Denn die Polizisten fühlt sich offenkundig bedroht. Sie versetzt ihm einen Stoß mit der rechten Hand. Der Mann taumelt.

Die Polizistin geht noch einmal auf ihn zu, er tritt ein paar Schritte zurück und hockt sich einige Meter entfernt auf den Boden. Laut "Heute"-Leser soll der Mann aus der Nase geblutet haben. Weitere Polizisten treffen am Tatort ein, die Szene beruhigt sich.

Von übertriebener Polizeigewalt ist auf dem Video nichts zu erkennen. "Heute" hat die Polizei von dem Sachverhalt informiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Floridsdorfer ACCommunityPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen