Video zeigt überflutete Westautobahn

So sah es am Sonntag auf der Westautobahn aus.
So sah es am Sonntag auf der Westautobahn aus.Screenshot Twitter/ @HaberreiterJ
Am Sonntag kam es auf der Westautobahn auf Grund eines Erdrutsches zu einer kurzfristigen Totalsperre. Nun kursiert ein Video, das die verheerenden Auswirkungen des Naturereignisses zeigt. 

Wegen eines Erdrutsches kam es am Sonntagnachmittag zu einer kurzzeitigen Totalsperre der Westautobahn zwischen Pöchlarn und Melk. Auf Grund des heftigen Unwetters kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem laut Angaben der Asfinag mehrere Fahrezeuge beteiligt waren. 

Wie der Radiosender Ö3 berichtete war der Starkregen und das Blitzgewitter so heftig, dass Fahrzeuge sogar stehen blieben. Nach dem Erdrutsch war laut ersten Angaben auch nur eine Fahrbahn befahrbar. 

Video zeigt Auswirkungen

Nun kursiert auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ein Video, das die unmittelbaren Auswirkungen des Erdrutsches zeigt. Kurz nach 17.30 Uhr twitterte ein User ein Video versehen mit der Information "Aktuell, Autobahn A1, Höhe Loosdorf". In dem Video ist zu sehen, wie ein Lkw die von Schlamm und Wasser bedeckte Fahrbahn passiert. 

Die Beifahrerin kommentiert das Geschehen. Interpretiert man die Bilder richtig, muss die Passage mit deutlich verringerter Geschwindigkeit passiert werden. Aktuell vermeldet die Asfinag von mehreren Verkehrsbehinderungen auf der Westautobahn A1.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
UnwetterStraßenverkehrLoosdorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen