Video zeigt, wie Mob auf Polizistin einprügelt

Ein Video aus Frankreich macht fassunglos. Die Szenen zeigen, wie ein Mob auf eine Polizistin einprügelt. Am Boden liegend wird ihr ins Gesicht getreten.

Der Angriff erfolgte auf die Polizistin und ihren diensthabenden Chef, berichtet die französische Polizei. Die Attacke habe in einem Vorort von Paris stattgefunden und sei von einer Gruppe junger Männer ausgegangen. In sozialen Netzwerken verbreiteten sich Videos des Angriffs rasend schnell. Sie zeigen, wie mehrere Menschen kreischend und johlend auf die Beamtin einschlagen und eintreten.

Bei der Attacke in Champigny-sur-Marne wurden beide Polizisten schwer verletzt, ihr Zustand soll aber nicht lebensbedrohlich sein. Geendet habe die Attacke nur, als der männliche Polizist seine Waffe habe ziehen können. Kollegen hätten zudem Tränengas eingesetzt. Schüsse wurde keine abgegeben. Weitere Videos zeigen, wie die Gruppe auf ein Auto losgeht, darauf herumtrampelt und es schließlich umkippt, bis es am Dach liegenbleibt.

"Feige Lynchjustiz"

Vorausgegangen soll der Attacke eine Silvesterfeier sein. Dabei wurde die Polizei offenbar zu einer Ruhestörung zu einem Haus gerufen. Als die Beamten mehrere Personen des Hauses verwiesen, habe die Stimmung in Gewalt umgeschlagen. In Frankreich sorgen die Szenen für Entsetzen. Präsident Emmanuel Macron versprach, die Verantwortlichen ihrer gerechten Strafe zuzuführen und bezeichnete die Tat als "feige und kriminelle Lynchjustiz".

In ganz Frankreich kam es in der Silvesternacht zu Ausschreitungen. 1.031 Autos wurden laut ersten Einsatzmeldungen angezündet, landesweit kam es zu elf Angriffen auf die 99.000 im Dienst stehenden Polizisten. Über 500 Personen wurden vorläufig festgenommen. (rfi)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Paris JacksonGood NewsWeltwocheAngriffPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen