Video zeigt, wie schweres Unwetter über Linz fegt

Das Bild von "Heute"-Fotograf Mike Wolf zeigt einen Blitz über Hörsching vom Pöstlingberg aus.
Das Bild von "Heute"-Fotograf Mike Wolf zeigt einen Blitz über Hörsching vom Pöstlingberg aus.Mike Wolf
Nach der Unwetter-Warnung wurde es am Montag in OÖ richtig ungemütlich. Im Zentralraum und im Raum Steyr gingen schwere Gewitter nieder.

Gegen 10 Uhr zogen dunkle Wolken auf, eine Stunde später krachte es dann so richtig: Starkregen, starker Wind, heftige Unwetter. Unser "Heute"-Video vom Hauptplatz zeigt den Platzregen gegen 11 Uhr. Ohrenbetäubender Donner war zu hören, Blitze zuckten durch die dunkelgrauen Wolken.

Die Angestellten der Gastgärten räumten in den Minuten davor eilig alles weg, sicherten Sessel, Tische, Bars und Sonnenschirme.

Die Karte von Montagfrüh zeigt die schweren Unwetter über Oberösterreich.
Die Karte von Montagfrüh zeigt die schweren Unwetter über Oberösterreich.UWZ

Empfohlene Schutzmaßnahmen bei Gewitter:

* Halten Sie sich nach Möglichkeit nicht im Freien auf.

* Suchen Sie nicht Schutz unter einzelnstehenden Bäumen.

*  Vermeiden Sie den Aufenthalt in Waldgebieten und unternehmen Sie keine Wanderungen durch offenes oder erhöhtes Gelände.

* Wenn Sie sich im oder auf dem Wasser befinden (baden, surfen, segeln, etc.) sollten Sie unbedingt und unverzüglich an Land gehen.

* Stellen Sie sich auf Verspätungen von öffentlichen Verkehrsmitteln ein.

* Bei Autofahrten: umsichtig fahren, auf abgebrochene Äste und Hagelbelag achten, bei Aquaplaning-Gefahr Lenkrad fest umgreifen und keine plötzlichen Beschleunigungs- und Bremsmanöver.

* Halten Sie bei Starkregen oder Hagel nach Möglichkeit am Straßenrand oder auf einem Parkplatz an.

* Bei Hagelgefahr: Auto nach Möglichkeit in die Garage stellen.

* Befestigen Sie lose Gegenstände (Blumentöpfe, Gartenmöbel, Sonnenschirm etc.) oder bringen Sie diese in geschlossene Räume.

* Vermeiden Sie den Kontakt mit Metallzäunen und –geländern.

Vor allem für den Raum Steyr wurden noch schwerere Gewitter erwartet. Es gab vom Wetterdienst UBIMET eine Warnung von 10 Uhr bis 12 Uhr Mittags.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
LinzLinz-LandOberösterreichUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen