Videobeweis: Die ersten Quallen in unseren Seen

Eine Linzerin fing die Quallen mit einer Flasche. Man kann sie deutlich erkennen.
Eine Linzerin fing die Quallen mit einer Flasche. Man kann sie deutlich erkennen.Bild: Screenshot Facebook

Wegen der langen Hitzeperiode kommen die Quallen heuer wieder in unseren Badeseen an die Oberfläche. Eine Linzerin filmte sie in den Feldkirchner Seen.

"Ich hab nicht damit gerechnet, dass im Süßwasser Quallen sind", schreibt eine Linzerin auf Facebook und liefert den Beweis in Form eines kurzen Videos.

Die Aufahme zeigt mehrere fast durchsichtige Tierchen in einer Plastikflasche. Man kann sie deutlich beobachten. Sie entdeckte die Quallen vor ein paar Tagen beim Baden in den Feldkirchner Badeseen (Bez. Urfahr-Umgebung). "Krass, jetzt hab ich ein komisches Gefühl, wenn ich reingehe", so die Linzerin.

Angst vor den Süßwasserquallen brauchen Badegäste allerdings nicht zu haben. Laut Experte Fritz Gusenleitner vom Linzer Biologiezentrum sind diese nämlich absolut ungefährlich - ganz im Gegensatz zu den Meeresquallen, die bei Berührung Schmerzen und Ausschlag verursachen können (wir haben berichtet). Süßwasserquallen hingegen könne man laut Gusenleitner problemlos in die Hand nehmen und beobachten, oder sogar essen.

Normalerweise tummeln sich die Süßwasserquallen nur am Grund unserer Seen, bei lang anhaltender Hitze kann man sie aber auch an der Wasseroberfläche beobachten. Sie kommen übrigens nur in sauberen Gewässern vor.

Hier ist das Video:

(rs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsOberösterreichTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen