Vienna-Remis im Schlager, Horn übernimmt Spitze

Die Vienna holt ein 1:1-Remis gegen St. Pölten.
Die Vienna holt ein 1:1-Remis gegen St. Pölten.Gepa
Der SV Horn übernimmt die Tabellenführung in der 2. Liga. In der 3. Runde feierten die Waldviertler einen 2:1-Erfolg gegen Blau Weiß Linz.

Dabei brachte Fally Mayulu den Aufstiegs-Favoriten aus der Stahlstadt plangemäß in der 33. Minute mit 1:0 in Front, doch Albin Gashi gelang in der 53. Minute der Ausgleich, ehe Patrik Mijic in der Schlussphase den 2:1-Siegtreffer der Niederösterreicher erzielte. Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel liegen die makellosen Waldviertler an der Tabellenspitze, Blau Weiß hält nach der zweiten Pleite als Achter bei drei Punkten.

Vienna-Remis gegen St. Pölten

Im Schlagerspiel der dritten Runde trennten sich Aufsteiger First Vienna und St. Pölten mit einem 1:1-Remis. Die Führung der Döblinger durch Stephan Auer nach Zuspiel von Bernhard Luxbacher (19.) glich Luis Hartwig in der 77. Minute aus. Beide Teams bleiben ungeschlagen, halten bei sieben Punkten. Die "Wölfe" belegen unmittelbar vor dem Aufsteiger Rang zwei.

Der FAC schob sich mit einem 4:0-Kantersieg in Lafnitz auf den fünften Tabellenplatz vor. Vice Miljanic per Elfer (21.), Christopher Kröhn (75., 94.) und Lukas Schöfl (79.) trafen für die Floridsdorfer. Lafnitz rutscht nach der zweiten Saisonpleite auf Rang zehn ab.

Violets vergeben den Sieg

Die Young Violets der Wiener Austria vergaben beim 2:2 gegen Kapfenberg den ersten Saisonsieg durch einen späten Elfmeter, den Christoph Pichorner in der 90. Minute verwertete. Zuvor drehten Manuel Polster (75.) und Florian Fischerauer (79.) mit einem Doppelschlag die Führung der "Falken" durch Sekou Sylla (23.). Die Violets schoben sich mit zwei Punkten auf Rang zehn vor, Kapfenberg übergab die rote Laterne zumindest vorübergehend an Dornbirn.

Amstetten und die Admira trennten sich mit einem 1:1-Remis. Nach der Amstettener Führung durch Dominik Starkl (57.) glich Martin Krienzer in der 59. Minute aus. Die Südstädter liegen auf Rang sechs, Amstetten ist Vierter.

2. Liga, 3. Runde

First Vienna - St. Pölten 1:1

Young Violets Austria Wien - Kapfenberg 2:2

Horn - Blau Weiß Linz 2:1

Amstetten - Admira 1:1

Lafnitz - Floridsdorfer AC 0:4

Vorwärts Steyr - Dornbirn

GAK - Liefering

Sturm Graz II - Rapid Wien II

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FussballFC First ViennaSKN St. PöltenSV Horn

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen