Vienna verpflichtet Ex-Rapid-Torhüter

Andreas Lukse: von Nürnberg zur Vienna
Andreas Lukse: von Nürnberg zur ViennaGEPA
Andreas Lukse spielte 17 Jahre für Rapid, machte ein Länderspiel. Jetzt soll der 33-Jährige der Vienna in der Regionalliga Ost helfen. 

Regionalliga-Ost-Aufsteiger Vienna hat Torhüter Andreas Lukse unter Vertrag genommen. Der 33-Jährige wechselt ablösefrei vom deutschen Zweitligisten 1. FC Nürnberg auf die Hohe Warte, spielt damit zum zweiten Mal nach der Saison 2010/11 für die Döblinger.

Lukse: "Bin glücklich, zurück zu sein"

"Ich bin sehr glücklich, wieder zurück auf der Hohen Warte zu sein. Wir haben sehr viel vor. In den Gesprächen mit Markus Katzer habe ich gemerkt, dass hier Großes entstehen kann. Meine volle Konzentration gilt jetzt der Vorbereitung auf die neue Saison", wird Lukse in einer Presseaussendung des Klubs zitiert.

Für das österreichische Nationalteam bestritt Lukse im November 2016 ein Länderspiel (0:0 gegen die Slowakei). Er wurde bei Rapid ausgebildet, stand dann 17 Jahre in Hütteldorf im Tor, bevor er nach Lustenau und später Altach wechselte. Seit 2019 war Lukse beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag, kam aber nur drei Mal zum Einsatz. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:
SK Rapid WienFC First Vienna

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen