Vier Männer prügelten Obdachlose für Handy-Video

Brutaler Übergriff in Kapfenberg (Symbolfoto)
Brutaler Übergriff in Kapfenberg (Symbolfoto)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Gleich mehrmals wurde die Frau Opfer des Schlägertrupps. Das Video trug nun zur Ergreifung der Verdächtigen bei.

Ein besonders grausames Verbrechen erschüttert Kapfenberg (Stmk.): Eine obdachlose Frau wurde von vier Männern – Österreicher zwischen 16 und 19 Jahren – krankenhausreif geschlagen. Wenige Tage später verging sich das Quartett erneut am Opfer.

Die erste Attacke geschah im Juni in der Kapfenberger Innenstadt. "Die vier Beschuldigten haben in verabredeter Verbindung mehrfach auf ihr Opfer eingeschlagen und die Frau schwer verletzt", sagte Andreas Riedler, Sprecher der Staatsanwaltschaft Leoben, zur "Kleinen Zeitung". Die Obdachlose erlitt Kopfverletzungen, Hämatome und Prellungen.

Ziel war es offenbar, ein Video zu drehen. Die vier Männer filmten den Angriff mit und kontrollierten die Aufnahmen direkt vor Ort. Da sie mit dem Ergebnis offenbar nicht zufrieden waren, gingen sie erneut auf die etwa 60-jährige Frau los.

Wenig später erneut verprügelt

Für das Opfer war die Sache allerdings noch immer nicht ausgestanden: "Wenige Tage später gingen die Verdächtigen an einem anderen Tatort erneut auf die Obdachlose los." Wieder wurde das hilflose Opfer schwer verletzt.

Das Filmmaterial wurde den Tätern schließlich zum Verhängnis. Sie teilten es nämlich mit anderen Personen. Eine davon wandte sich an eine Vertrauensperson – danach wurde Anzeige erstattet. "Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben wurden die vier Beschuldigten festgenommen, sie befinden sich weiterhin in U-Haft", so Riedler. Bei weiteren Ermittlungen kamen schließlich noch weitere Delikte hinzu: Raub und gefährliche Drohung gegen andere Opfer stehen im Raum.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
SteiermarkKapfenbergKörperverletzungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen