Vier Monate nach Covid: "Kann nicht alles riechen"

Rudy Gubert leidet an den Nachwirkungen seiner Covid-Erkrankung.
Rudy Gubert leidet an den Nachwirkungen seiner Covid-Erkrankung.Imago Images
Vor fast vier Monaten erkrankte NBA-Star Rudy Gobert an Covid-19. Seinen Geruchssinn hat der Franzose immer noch nicht zurück.

Rudy Gobert war einer der ersten prominenten Covid-Patienten aus der Sport-Welt. Der Basketballer der Utah Jazz sorgte am 11. März für Schlagzeilen. Sein positiver Corona-Test schlug aus mehreren Gründen hohe Wellen.

Der Franzose hatte sich im Vorfeld bei einer Pressekonferenz über das Virus lustig gemacht, mehrere Mikrofone und das Pult demonstrativ mit seinen Händen berührt. Fans, Basketball-Kollegen und Reporter kritisierten ihn für sein leichtsinniges Verhalten hart. Guberts anschließende Erkrankung führte zur frühen Unterbrechung der NBA-Saison.

Nun sorgt der 28-Jährige erneut für Aufsehen. Der französischen Sportzeitung L'Equipe verriet er, dass er noch immer unter den Nachwirkungen von Covid-19 leide.

"Der Geschmackssinn ist wieder zurückgekommen. Der Geruchssinn ist noch nicht bei hundert Prozent. Ich kann Dinge riechen, aber nicht aus einiger Entfernung. Ich habe mit Spezialisten gesprochen, die mir gesagt haben, es könne bis zu einem Jahr dauern."

Der Verlust des Geschmacks- und Geruchssinnes zählt zu den bekannten Symptomen der Erkrankung.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen