Vier Nachtschwärmer aus einem Imbiss geprügelt

Der Beschuldigte soll vier Männer aus einem Imbiss geprügelt haben.
Der Beschuldigte soll vier Männer aus einem Imbiss geprügelt haben.Bild: iStock
Wilde Szenen in Bad Ischl! Wie die Polizei berichtet, soll ein Angreifer vier Nachtschwärmer grundlos attackiert und aus einem Imbiss geprügelt haben.
Bei einem Imbiss in Bad Ischl (Bez. Gmunden) wollten vier Nachtschwärmer (18-19) den Abend ausklingen lassen. Doch während des Essens mussten die jungen Männer plötzlich davon laufen.

Das lag allerdings nicht am servierten Imbiss. Nein, vielmehr suchten die Nachtschwärmer Schutz vor einem Angreifer. Dieser hatte nämlich laut Polizei kurz zuvor einem aus dem Quartett mit der Faust völlig grundlos ins Gesicht geschlagen.

Unmittelbar danach sei er auch auf die anderen los gegangen, versetzte ihnen Schläge und Tritte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Täter wirkte laut Polizei sehr aggressiv, aber nicht betrunken. Während die Männer aus dem Lokal geschlagen wurden, bildete sich davor eine Menschenmenge von ca. 20-30 Personen, die zusahen, so die Polizei weiter.

Über die Straße geprügelt



Der Angreifer habe die vier Männer über die Straße geprügelt und erst im Park konnten diese flüchten. Alle vier Opfer mussten sich im Spital behandeln lassen.

Wie die Polizei bekannt gab, handelt es sich bei dem Beschuldigten um einen dunkelhäutigen, etwa 170 cm großen Mann. Er trug schwarze kurze Haare und einen Bart.

Außerdem war der Gesuchte zum Tatzeitpunkt mit einem rot-schwarz karierten Flanellhemd sowie darunter mit einem weißen Shirt bekleidet. Weiße Schuhe und eine helle Hose hat er ebenfalls getragen.





Nav-Account heute.at Time| Akt:
Bad IschlNewsOberösterreichAngriffPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen