Vier Skitourengeher verbrachten die Nacht am Ötscher

Bergrettung am Ötscher im Einsatz
Bergrettung am Ötscher im EinsatzBergrettung NÖ
Das Quartett war im Gelände festgesessen, eine Suche war zunächst abgebrochen worden, am Montag wurden die Skitourengeher gerettet.

Vier Skitourengeher haben die Nacht auf Montag auf dem Ötscher verbracht. Das Quartett war im Gelände festgesessen, die eingeleitete Suche war am Sonntagabend wegen einbrechender Dunkelheit abgebrochen worden.

Quartett gerettet

Am Montag drangen die Helfer schließlich zu den Alpinisten vor. Alle vier wurden gerettet, teilte Michael Hochgerner von der Alpinpolizei der APA mit. Der Einsatz bzw. der Transport der Betroffenen ins Tal war am Nachmittag im Gange.

70 Helfer im Einsatz

An Ort und Stelle waren etwa 70 Helfer. Der Einsatz gestaltete sich nicht zuletzt aufgrund der mit erheblich (Stufe drei der fünfteiligen Skala) bewerteten Lawinengefahr als schwierig. Unterstützung aus der Luft war nicht möglich. "Der Hubschrauber kann nicht vordringen", sagte Hochgerner mit Verweis auf die Wetterlage

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
BergrettungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen