Vier Verletzte bei Frontal-Unfall mit Rettungsauto

Der RTW wurde beim Unfall schwer beschädigt.
Der RTW wurde beim Unfall schwer beschädigt.Bild: Feuerwehr Waidhofen/Th.
Heftiger Unfall am Mittwochabend in Dimling (Waidhofen/Th.): Ein Rettungswagen kam im Schnee auf die Gegenfahrbahn, krachte in einen VW Caddy.

Am Mittwochabend kam es kurz vor 18 Uhr auf der B5 im Ortsgebiet von Dimling (Gde. Waidhofen an der Thaya) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Rettungstransportwagen und einem VW Caddy. Beim Unfall wurde vier Personen verletzt, darunter auch die Patientin (78) hinten im RTW.

Der Lenker (47) des Rettungswagen hatte abrupt bremsen müssen, um eine Kollision mit einem Traktor der geraden Schnee räumte zu vermeiden. Dabei schlitterte der Wagen auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in den entgegenkommenden VW Caddy eines 65-Jährigen.

Alle ins Spital gebracht

Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall auf die Seite geschleudert und kamen schwer beschädigt auf den Fahrbahnrändern zum Stillstand. Neben der Patientin verletzten sich auch beide Lenker und der Rettungssanitäter (19), die drei Männer unbestimmten Grades, die Frau schwer.

Alle wurden von Kollegen des Roten Kreuzes erstversorgt zur weiteren Behandlung ins Spital abtransportiert. Die Feuerwehr Waidhofen/Thaya unterstützte die Polizei dabei die B5 abzusperren und kümmerte sich dann um den Abtransport der schwer beschädigten Fahrzeuge. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Waidhofen an der Thaya-LandGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen