Mofalenker prallte gegen Pkw

Vier Verletzte nach Crash im Bezirk Melk

Ein 16-jährige Mofalenker krachte beim Abbiegen in einen Pkw. Er und seine Mitfahrerin wurden schwer verletzt, die Pkw-Insassen leicht verletzt.

Niederösterreich Heute
Vier Verletzte nach Crash im Bezirk Melk
Der Mopedlenker und seine Mitfahrerin wurden schwer verletzt. (Symbolbild)
Getty Images

Schwerer Unfall am Wochenende im Bezirk Melk: Ein 16-jähriger Mopedlenker dürfte laut Polizei beim Abbiegen auf die B1 bei Erlauf den Wagen eines 24-Jährigen übersehen haben. Der Jugendliche wurde der Bezirkshauptmannschaft Melk wegen Steuerns eines Mopeds unter 20 Jahren mit mehr als 0,1 Promille angezeigt.

15-Jährige an den Händen schwer verletzt

Ereignet hatte sich die Kollision in der Nacht auf Sonntag. Die 15 Jahre alte Mitfahrerin des Zweirads erlitt schwere Verletzungen an den Händen, der Lenker ebenfalls Blessuren. Die Teenager wurden in das Landesklinikum Amstetten gebracht. Der Autofahrer und eine 21-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt und ärztlich behandelt.

Auf den Punkt gebracht

  • Ein 16-jähriger Mofalenker prallte beim Abbiegen gegen einen Pkw im Bezirk Melk, wobei er und seine Mitfahrerin schwer verletzt wurden, während die Insassen des Pkw leichte Verletzungen erlitten
  • Der Unfall fand am Wochenende statt, und der Mofalenker wurde wegen des Fahrens eines Mopeds unter 20 Jahren mit mehr als 0,1 Promille angezeigt
red
Akt.
;