Vier weitere Festnahmen nach AUA-Überfall

Die Polizei vermeldet rund zwei Wochen nach dem Überfall auf eine AUA-Maschine vier weitere Festnahmen. Der Coup fand am Flughafen in Tirana statt.
Rund zwei Wochen nach dem spektakulären Überfall auf ein Flugzeug der Austrian Airlines, vermeldet die Polizei die Festnahme von vier Verdächtigen. Die Männer zwischen 25 und 38 Jahren sollen am Millionen-Coup am Flughafen in Tirana beteiligt gewesen sein. Ihnen werden laut ORF-Informationen bewaffneter Raub und illegaler Waffenbesitz zur Last gelegt. Nach bisher vier Festnahmen, sind nun acht Tatverdächtige in Haft.

Beim Überfall auf die Maschine wurden mehrere Millionen Euro erbeutet, die nach Wien gebracht hätten werden sollen. Im Zuge der Tatbegehung wurde ein Verdächtiger im Zuge eines Schusswechsels mit der Flughafenpolizei tödlich verletzt. Die Komplizen des getöteten Mannes konnten zunächst mit der Beute fliehen.

(mr)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
AUA-Maschine in Tirana überfallen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren