Vierjährige trennte sich Finger an Rolltreppe ab

Bild: Fotolia

Durch einen unglücklichen Sturz hat eine Vierjährige in einem Innsbrucker Einkaufszentrum einen Finger eingebüßt. Das Mädchen war mit seiner Mutter auf der Rolltreppe, als es hinfiel und mit den Fingern unter die sogenannte Kammplatte kam.

Das Mädchen benutzte am frühen Montagabend zusammen mit ihrer Mutter die Rolltreppe. Die beiden wollten vom ersten Stock des Einkaufszentrums ins Erdgeschoß fahren, als das vierjährige Kind stürzte und dabei mit den Fingern unter die sogenannte Kammplatte der Rolltreppe geriet.

Dabei wurde dem Mädchen ein Finger abgetrennt und ein weiterer gebrochen. Das Kind wurde sofort ins Spital gebracht. Die Innsbrucker Berufsfeuerwehr konnte den abgetrennten Finger finden und an das Spital übergeben.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen