Viersterne-Hotel soll Asylheim werden

Gediegene Vier-Sterne-Bleibe für rund 300 Flüchtlinge im "Parkhotel" in Klosterneuburg (Niederösterreich)?
Gediegene Vier-Sterne-Bleibe für rund 300 Flüchtlinge im "Parkhotel" in Klosterneuburg (Niederösterreich)?

Nachdem der Besitzer die Herberge als Unterkunft angeboten hat, befinden sich die Verhandlungen mit dem Innenministerium im Endspurt. Fakt ist: 130 Zimmer und Junior-Suiten stehen bereit.

Ortschef Stefan Schmuckenschlagers Begeisterung hält sich in Grenzen. Karl-Heinz Grundböck vom Innenministerium: "Eine Entscheidung steht noch aus."
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen