Vierte Castingshow von "Die große Chance"

Bild: Milenko Badzic/ ORF
Am Freitagabend präsentieren die Moderatoren Alice Tumler und Andi Knoll um 20.15 Uhr in ORF eins die vierte "Die große Chance"-Castingshow. Dann versuchen neue Kandidaten von den Juroren - Zabine, Karina Sarkissova, Sido und Peter Rapp - das Ticket für die Live-Shows zu bekommen.
Am Freitagabend präsentieren die Moderatoren – das Ticket für die Live-Shows zu bekommen.

Kraxler, Rapper, Musiker und Tänzer

Am Freitagabend wird es wieder spannend auf ORFe eins: Alice Tumler und Andi Knoll präsentieren um 20.15 Uhr in ORF eins die vierte "Die große Chance"-Castingshow. Dann versuchen neue Kandidaten von den Juroren - Zabine, Karina Sarkissova, Sido und - das Ticket für die Live-Shows, die ab 18. Oktober im ORF-Zentrum in Wien über die Bühne gehen, zu bekommen. Wer schafft am Freitagabend den Sprung in die nächste Runde von "Die große Chance"? Wer beeindruckt die vierköpfige Jury? Und welche Talente kommen der Chance auf 100.000 Euro einen Schritt näher? Die Jury vergibt weitere Tickets für die Live-Shows.

Die Kandidaten der vierten Castingshow

Die Hobbymusiker STERNpunktSTERN aus Wien betrachten die Musik als "Wohlfühlfaktor" in ihrem Leben. Ihre gefühlvollen Songs verarbeiten ihre eigenen Lebensgeschichten. So auch jener, den sie auf der Bühne von "Die große Chance" präsentieren werden. Der Sänger schließt darin mit einer Beziehung ab, die kürzlich in die Brüche ging. Er bezeichnet den Song als sein "persönliches Finale zu der Beziehung". Ob das persönliche Beziehungsfinale für den Einzug in das Finale der "Großen Chance" reicht, entscheidet die Jury.
Die Dance Company "danc.e.motion" aus Wien ist international aufgestellt, die Mitglieder kommen aus Spanien, Frankreich und Österreich. Sie sind auf zeitgenössischen Tanz spezialisiert und unterrichten nebenbei Kinder. Ob ihr Tanzstil die Jury begeistern kann, wird sich zeigen.
"diese gute" ist eine fünfköpfige Rap-Band. Angeführt von ihrem Producer/Rapper Frangin, begleitet von den Rappern/Songwritern John Smile, Johnny Black und Eddynamic, bietet "diese gute" gekonnt eine Mischung aus Hip-Hop und anderer Musikgenres in deutscher, englischer und französischer Sprache. Ihnen wurde sogar die Ehre zuteil, im Parlament vor dem Bundespräsidenten aufzutreten. Jetzt wollen sie nicht nur das Staatsoberhaupt, sondern ganz Österreich begeistern.
Die 3-Bergkraxler aus Oberösterreich kamen 1999 zum Maibaumkraxeln. Alle fünf Mitglieder üben bodenständige Berufe aus, nur wenn es ums Kraxeln geht, verlieren sie gerne die Bodenhaftung.
Seit 2000 gibt es die "Eismänner": "Chef- Eismann" Johannes Lubinger war lange im Nationalteam der österreichischen Konditoren und wollte dann Eisschnitzen erlernen. Drei Jahre lang verbrachte er dafür seine Urlaube in den verschiedenen Tiefkühlhäusern der Welt. Ob sich der Aufwand gelohnt hat, wird die Jury entscheiden.


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen