Villach: Drogen & Bargeld von Polizei sichergestellt

Die Villacher Polizei konnte in der Wohnung eines 30-Jährigen Suchtmittel und Bargeld im Wert von mehreren zehntausend Euro sicherstellen.
Wie heute bekannt wurde, gelang der Villacher Polizei bereits am Dienstag ein Fahndungserfolg im Drogenmilieu. In der Wohnung eines 30-Jährigen beschlagnahmte die Polizei 170 g Heroin, 55 g Kokain, 51 g Methamphetamin, 600 g Cannabis, Speed und Substitutionsmittel. Die Drogen haben einen Wert von mehreren zehntausend Euro.



Neben dem Rauschgift entdeckten die Fahnder auch Bargeld im Wert mehreren tausend Euro. Das Geld soll aus Drogenverkäufen stammen. Zusätzlich stellte die Polizei diverse Waffen wie einen Schlagring und einen Teleskopschlagstock sicher.

Im Kellerabteil des Beschuldigten fanden die Ermittler eine hydraulische Presse, die laut derzeitigem Ermittlungsstand dazu verwendet wurde, das Suchtgift zu „strecken", neu zu pressen und somit die Gewinnspanne zu erhöhen.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Der Villacher sowie seine bei ihm anwesende 20-jährige Lebensgefährtin wurden wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Suchtgifthandels vorläufig festgenommen. Nach den Einvernahmen wurde der Mann in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Die Frau wurde auf freiem Fuß angezeigt.

(mr)

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
VillachNewsKärntenDrogenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren