Größte Nutella-Fabrik der Welt steht still

Täglich werden in Villers-Escalles 600.000 Gläser der Schoko-Nuss-Creme hergestellt. Derzeit stehen die Maschinen jedoch still.

Das ist eine echte Schock-Nachricht für alle Nutella-Fans: Die Maschinen der größten Fabrik des Schoko-Nuss-Creme-Herstellers wurden am Mittwoch gestoppt. "Vorsorglich", wie Ferrero erklärte. Denn bei einer Qualitätskontrolle hätte man Mängel festgestellt. Nicht nur Nutella sei betroffen, sondern auch "Kinder Bueno".

Nutella wird weiterhin ausgeliefert

Wobei es sich bei den "Mängeln" genau handelt, das konnte Ferrero nicht genau sagen. Die Untersuchungen würden noch bis Ende der Woche andauern. Bis dahin ist die Produktion jedenfalls gestoppt.

Üblicherweise werden im französischen Villers-Escalles 600.000 Nutella-Gläser pro Tag hergestellt. Bereits ausgelieferte Ware sei "von der Situation nicht betroffen", heißt es seitens Ferrero.

Auch die Versorgung der Produkte sei gesichert, erklärt der Hersteller in einer Aussendung. Das italienische Unternehmen hat noch 21 weitere Werke, in denen weiterhin Nutella produziert wird.

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft FrankreichGood NewsWirtschaftskammer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen