Pantera-Drummer kommt in Kiss-Sarg unter die Erde

Vinnie Paul, legendärer Drummer der Band Pantera, starb Ende Juni. Kiss ziehen den Hut vor ihm - und lassen ihn in "ihrem" Sarg begraben.

Gene Simmons und Paul Stanley nahmen die Anfertigung für den Kiss-Sarg für Vinnie persönlich in die Hand. Vinnie Pauls Familie soll bei Kiss angefragt haben. Daraufhin boten Gene und Paul sofort an, den Hinterbliebenen die Spezialanfertigung zu schenken.

Schon Pauls Bruder "Dimebag" Darrell Abbott wurde in einem Kiss-Sarg begraben. Es war damals der originale Prototyp.

Attentäter ermordete Bruder vor seinen Augen

Darrell starb bei einem Konzert seiner Band Damageplan auf der Bühne. Ein Attentäter eröffnete in Columbus das Feuer, vier Menschen, darunter Darrell, starben. Vinnie Paul, der ebenfalls auf der Bühne war, überlebte.

Vinnie starb am 22. Juni mit 54 Jahren im Schlaf. Die Todesursache ist unbekannt.

Grab bei Mama und Bruder, dann Gedenk-Gig

Das Begräbnis wird am 30. 6. in Arlington stattfinden. Dort liegen auch Darrell und die Mutter der beiden. Am Sonntag wird des Toten in Dallas mit einem Memorial-Konzert gedacht. Der Eintritt ist frei, um 3.33 P.M. Central Standard Time (23.33 Uhr bei uns) beginnt der Gig. Die Zeit ist als "Dime Time" bekannt. (lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsGene Simmons

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen