Vizeleutnant brach mit 44 Jahren tot zusammen

Ph. Klappacher starb mit 44
Ph. Klappacher starb mit 44Bundesheer, Istock (Symbol)
Trauer um Philip Klappacher: Der 44-Jährige starb unerwartet in Salzburg. Er hinterlässt drei kleine Kinder.

Tragödie um Vizeleutnant Philip Klappacher: Der Salzburger Soldat starb laut Bundesheer völlig unerwartet und viel zu früh im Alter von nur 44 Jahren. 

Er hinterlässt eine Frau und drei kleine Kinder im Alter von einem, acht und zehn Jahren. Laut Bundesheersprecher Michael Bauer starb der 44-Jährige an seiner Herzschwäche: "Die war leider bekannt, sein Herz war seine Schwachstelle." Der 44-Jährige sei geimpft gewesen, aber: "Da gibt es keinen Zusammenhang, weil es zeitlich zu lange her ist", so Bauer.

Das Bundesheer bittet in einem berührendem Facebook-Posting, der Familie finanziell unter die Arme zu greifen und auf das Konto von Marion Klappacher zu spenden. Sie wollen helfen? Marion Klappacher, Volksbank Salzburg, IBAN: AT58 4501 0000 7005 9654, Kennwort: "Andenken Philip".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
Bundesheer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen