Volksbank wird beim EZB-Stresstest durchfallen

Die teilstaatliche Problembank ÖVAG wird den laufenden Bilanz-Check und Stresstest der europäischen Aufsichtsbehörden nicht bestehen. Bei einem Stresstest, in dem die Prüfer eine Krise simulieren, werde das Volksbanken-Spitzeninstitut nach ersten eigenen Berechnungen die Mindestkapitalanforderungen nicht erfüllen, sagen Insider.

Die Notenbank rechnet nach dem Stresstest bei der Volksbanken AG mit einem Kapitalloch von 600 bis 800 Mio. Euro. Nun versucht man, dem Geldinstitut eine Kapitalspritze zukommen zu lassen. Damit soll verhindert werden, dass es beim EZB-Bankenstresstest einen österreichischen Sitzenbleiber gibt.

Die Notenbank hat die Zahlen bisher nicht kommentiert. Zuletzt waren Kapitallücken zwischen 500 Millionen und einer Milliarde Euro kolportiert worden.
Die ÖVAG war bereits beim Stresstest 2011 durchgefallen, sie wurde 2012 kommen wird, gilt in der Finanzbranche schon länger als offenes Geheimnis.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen