Die Volksbefragung zum LASK-Stadion ist jetzt fix

Alle Linzer können jetzt mitreden! Es wird im kommenden Herbst eine Volksbefragung geben über den Standort eines neuen LASK-Stadions in Pichling.
Der LASK und sein neues Stadion. Jetzt wird eine Volksbefragung wohl entscheiden, wo es hinkommen soll. Der Verein selbst will es in Pichling nahe des dortigen Sees bauen. Allerdings gibt es Widerstand gegen diesen Plan. Eine Volksbefragung wurde gefordert.

Die Gegner haben nun 8.890 Unterschriften von Linzerinnen und Linzern gesammelt, damit ist klar, dass es diese Volksbefragung geben wird. Nötig gewesen wären 6.100 Unterschriften (4% der in Linz wahlberechtigten Personen).

"Egal, wo wir unsere Unterschriftenlisten auflegten, das Interesse war enorm. Das beweist, dass dieses Thema niemanden in Linz kalt lässt. Rund 50 Sammelaktionen in ganz Linz und insgesamt über 2.000 Stunden Freiwilligenarbeit wurden aufgewendet, um die Unterschriften so schnell zusammenzubekommen", sagt der begleitende Rechtsanwalt der Initiative "Rettet den Pichlinger See", Aldo Frischenschlager.

CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Initiatoren wünschen sich, dass die Volksbefragung zum Standort Pichling am 29. September gemeinsam mit der Nationalratswahl stattfindet. Entscheiden muss das allerdings die Linzer Politik. Im Gemeinderat wird über den Termin abgestimmt.



(gs)

Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzNewsOberösterreichStadtpolitik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren