Volkstheater: Mensch, der Feind bist du!

Misanthropen haben es nicht leicht, daran hat sich in den letzten 350 Jahren nichts geändert. Molière stattete seinen "Menschenfeind" (und damit sich selbst) einst mit durchwegs positiven Attributen aus (Idealist, Liebender, Freund der Wahrheit) - nur bei der Umsetzung, draußen im Leben, wo die Konfrontation mit dem Homo Sapiens unvermeidbar ist, haperte es gewaltig.
Misanthropen haben es nicht leicht, daran hat sich in den letzten 350 Jahren nichts geändert. Molière stattete seinen "Menschenfeind" (und damit sich selbst) einst mit durchwegs positiven Attributen aus (Idealist, Liebender, Freund der Wahrheit) – nur bei der Umsetzung, draußen im Leben, wo die Konfrontation mit dem Homo Sapiens unvermeidbar ist, haperte es gewaltig.

Zu viele Herzen schlagen in seiner Brust, der scheinbar einzig mögliche Ausweg für Antiheld Alceste: völlige Isolation. Anna Badora tischt den Komödienklassiker ab Samstag in Wien auf – die neue Garnitur verpasst ihm Austro-Regisseur Felix Hafner. Unter anderem mit Lukas Holzhausen, Rainer Galke, Evi Kehrstephan.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen