Vollbrand mitten im Ort: Großeinsatz für Feuerwehr

Das Gebäude brannte lichterloh.
Das Gebäude brannte lichterloh.Bild: FF Altenmarkt
Rund 150 Florianis standen in der Nacht auf Sonntag in St. Oswald (Bezirk Melk) bei einem Wohnhausbrand im Einsatz.

Sieben Feuerwehren mit 150 Einsatzkräften und 17 Fahrzeugen, Polizei und Rettung standen in der Nacht auf Sonntag bei einem Großbrand in St. Oswald im Einsatz. Gegen 0:30 Uhr war das Nebengebäude der alten Schule in Flammen geraten, wie genau es zu dem Brand kam, wird von der Polizei ermittelt.

Das Feuer hatte sich rasch ausgebreitet und der Vollbrand drohte auf die angrenzenden Wohnhäuser überzugreifen. Teils unter schwerem Atemschutz löschten die vielen Feuerwehrleute zunächst von außen, drangen dann ins verrauchte Innere ein und konnten Schlimmeres verhindern.

Nach rund zwei Stunden konnte schließlich "Brand aus" gegeben werden. Neben dem Gebäude wurden auch einige geparkte Autos in Mitleidenschaft gezogen, verletzt wurde beim Großbrand aber niemand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Altenmarkt an der TriestingGood NewsNiederösterreichBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen