Todesfall

"Vom Leiden erlöst" – Strache trauert um seine Mutter

Nach langer Krankheit ist die Mutter von Ex-Spitzenpolitiker Strache gestorben.

Leo Stempfl
"Vom Leiden erlöst" – Strache trauert um seine Mutter
Die Mutter von Heinz-Christian Strache, Marion, ist am Montag gestorben.
Heinz-Christian Strache

Trauer im Hause Strache. Wie der ehemalige Vizekanzler und FPÖ-Chef auf seiner Facebook-Seite bekannt gibt, ist seine Mutter Marion am Montag gestorben. Sie wurde 79 Jahre alt und verbrachte bereits die letzten vier Jahre in einem Pflegeheim. Um 23.45 Uhr wurde sie "von ihrem Leiden erlöst", so Strache.

"Haben dich in unserem Herzen"

"Wir haben dich in unserem Herzen und unsere Seelen werden sich wieder sehen", ist sich der 54-Jährige sicher. Beigefügt ist auch das Zitat: "Eine Mutter lebt ohne viel Worte, eine Mutter hilft ohne viel Worte, eine Mutter versteht ohne viel Worte, eine Mutter geht ohne viel Worte…. und hinterlässt eine Leere, die in Worten keiner auszudrücken mag!"

Gezeichnet ist die Botschaft auch im Namen der vielen Enkelkinder von Marion Strache.

Die besten Bilder des Tages:

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>19.05.2024: "Nicht sinnvoll" - AKH-Arzt weist Corona-Impfopfer ab.</strong> Die Wienerin Gabriela B. hat durch die Covid-Spritze einen Impfschaden erlitten und leidet an den Folgen. Ein Arzt wies sie bei einer Behandlung ab. <strong><a data-li-document-ref="120035628" href="https://www.heute.at/s/nicht-sinnvoll-akh-arzt-weist-corona-impfopfer-ab-120035628">Die ganze Story &gt;&gt;</a></strong>
    19.05.2024: "Nicht sinnvoll" - AKH-Arzt weist Corona-Impfopfer ab. Die Wienerin Gabriela B. hat durch die Covid-Spritze einen Impfschaden erlitten und leidet an den Folgen. Ein Arzt wies sie bei einer Behandlung ab. Die ganze Story >>
    privat
    leo
    Akt.