Frau wird von Auto erfasst, stirbt in der Nacht darauf

In Ansfelden ist Mittwochabend eine Pensionistin von einem Auto erfasst worden. Im Spital erlag die 85-Jährige wenig später ihren Verletzungen.

Kurz nach Einbruch der Dunkelheit, gegen 17.15 Uhr, wollte die Seniorin (85) die Traunuferstraße in Ansfelden (Bezirk Linz-Land) überqueren.

Dabei dürfte eine junge Lenkerin (23), die von Freindorf kommend Richtung Linz unterwegs war, die Fußgängerin übersehen haben. Die Seniorin wurde vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert.

Der genaue Unfallhergang muss von der Polizei noch geklärt werden. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde die 85-Jährige nach notärztlicher Erstversorgung ins Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Am späten Abend folgte dann die traurige Nachricht. Die Fußgängerin ist ihren schweren Verletzungen erlegen.

Im Vorjahr verunglückten 15 Fußgänger auf OÖ. Straßen

Gerade die Zahl der tödlichen Fußgängerunfälle war im abgelaufenen Jahr mehr als besorgniserregend. 15 Fußgänger verloren 2019 auf OÖ-Straßen ihr Leben. Das sind um sechs mehr als noch im Jahr zuvor.

Deshalb fordert der Verkehrsclub (VCÖ) auch eine Verkehrsplanung, die verstärkt auf die schwächsten Teilnehmer, also Kinder und Senioren, Rücksicht nimmt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AnsfeldenGood NewsOberösterreichPolizeiVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen