Von Baum erschlagen – Vater findet Sohn (26)

Feuerwehr und Rotes Kreuz im Einsatz nach einem Forstunfall. (Symbolbild)
Feuerwehr und Rotes Kreuz im Einsatz nach einem Forstunfall. (Symbolbild)Bild: Rotes Kreuz
Am Mittwoch ereignete sich im Salzburger Lungau ein tragischer Forstunfall: Ein junger Landwirt wurde unter einem Baum eingeklemmt und tödlich verletzt.
Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Polizeidirektion Salzburg in einem steilen Waldhang auf dem Gemeindegebiet von Mauterndorf.

Dort war am Mittwoch ein 26-jähriger Landwirt mit Forstarbeiten beschäftigt. Als ihn sein 59 Jahre alter Vater am Abend abholen wollte, folgte der Schock: Der Mann fand seinen Sohn unter einem Baumstamm eingeklemmt.

Sofort verständigte er den Notruf und begann anschließend, seinen Sohn zu befreien. Doch alles war vergebens. Der junge Landwirt verstarb trotz aller Reanimationsversuche durch seinen Vater und die alarmierten Notärzte noch an der Unfallstelle.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
MauterndorfNewsSalzburgForstunfallTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen