Von Polizei gestoppt: Drei Jahre Haft für Schlepper

Es waren beklemmende Bilder: Im Sommer hatte die Polizei bei Rannersdorf einen Kastenwagen gestoppt. Darin: 42 Menschen auf sechs Quadratmetern. Jetzt stand der Schlepper (37) vor Gericht.

Für 1.500 Euro hatte ein Rumäne (37) 42 Flüchtlinge (großteils Syrer, aber auch Iraker und Afghanen) bei Gluthitze in einen Iveco-Transporter gequetscht und über die Grenze nach Österreich gebracht. Der Wagen wurde aber von der Polizei gestoppt, die völlig erschöpften Flüchtlinge mussten versorgt werden ().

Jetzt stand der 37-Jährige in Korneuburg vor Gericht. Richterin Xenia Krapfenbauer urteilte, ob der zahlreichen Schlepperfälle, recht hart: Drei Jahre Haft für den Rumänen und das für 1.500 Euro Fuhrlohn (rechtskräftig).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen