Unfall in Graz

Von Sonne geblendet – Auto von Zug erfasst

Beim Überqueren eines Bahnüberganges in Graz kollidierte am Dienstag ein Pkw mit einem ankommenden Zug der GKB. Drei Personen wurden verletzt.

André Wilding
Von Sonne geblendet – Auto von Zug erfasst
Bei dem Unfall wurden mehrere Personen leicht verletzt.
Matthias Lauber / Archiv (Symbolbild)

Ein 42-jähriger Pkw-Lenker fuhr am Dienstag gegen 17.00 Uhr auf der Hafnerstraße in Richtung Westen. Im PKW befanden sich zwei weitere Personen.

Auf Höhe der Kreuzung Hafnerstraße/Peter-Leardi-Weg verringerte der 42-Jährige die Geschwindigkeit, da dieser von der Sonneneinstrahlung geblendet wurde.

Rotlicht übersehen

Der Lenker des Pkw dürfte dabei das Rotlicht der Lichtsignalanlage des Bahnüberganges übersehen haben und setzte zum Überqueren an.

Im selben Moment kam ein Personenzug daher. In weiterer Folge kam es zwischen dem Zug und dem PKW zum Zusammenstoß.

Zug fuhr weiter

Der Zugführer bemerkte den Aufprall mit dem Auto laut Polizei offenbar nicht und setzte die Fahrt vorerst fort.

Alle im Pkw befindlichen Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst erstversorgt und lehnten eine weitere medizinische Behandlung vorerst ab.

1/52
Gehe zur Galerie
    <strong>15.07.2024: Bursch (10) tyrannisiert Stadt, braucht 24-h-Aufpasser.</strong> Ein 10-Jähriger treibt seit Wochen sein Unwesen in einem Ort: Er soll unter anderem ein Feuerwehrauto gestohlen haben. <a data-li-document-ref="120047660" href="https://www.heute.at/s/bursch-10-tyrannisiert-stadt-braucht-24-h-aufpasser-120047660">Jetzt gibt es neue Details &gt;&gt;&gt;</a>
    15.07.2024: Bursch (10) tyrannisiert Stadt, braucht 24-h-Aufpasser. Ein 10-Jähriger treibt seit Wochen sein Unwesen in einem Ort: Er soll unter anderem ein Feuerwehrauto gestohlen haben. Jetzt gibt es neue Details >>>
    Matthias Lauber

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Pkw wurde in Graz von einem Zug erfasst, nachdem der Fahrer von der Sonne geblendet wurde und das Rotlicht an einem Bahnübergang übersah
    • Drei Personen wurden verletzt, als der Zug den Zusammenstoß offenbar zunächst nicht bemerkte
    wil
    Akt.