Von wegen schachmatt: So matchen sich Kinos im Lockdown

Noch bis Montag bleiben die Leinwände dunkel. Langweilig wird es manchen Kinos dennoch nicht. Sie spielen Schach.

Schon im Vorjahr sorgte das Burgkino (City) mit seinen beschrifteten Fischerleuchten für so manches Lächeln. Auch heuer warb es mit dem (fiktiven) Film "Infectious Basterds", wir haben berichtet.  

Forderung zum Spiel der Könige via Leuchtanzeige

Das machte Schule: Immer mehr Kinos sind beim Tratschen und Witzeln dabei. Und kommen dabei auch durchaus kreative Ideen: So forderte das Gartenbau-Kino nun das Stadtkino zu einer Partie Schach auf. Dieses reagiert prompt (oder eben so schnell, wie sich die Lettern der Anzeigen austauschen lassen) und meldete: "Player 2 entered the game".

Nun liegt es am Stadtkino, für die passende Eröffnung zu sorgen: "Dafür steigen wir gleich auf die Leiter und setzen unseren nächsten Zug. So wird es nicht fad im Lockdown", erklärt Wolfgang Pielmeier vom Stadtkino gegenüber ORF Wien. Eine Partie Blitz-Schach wird es aber wohl nicht werden.

Tratsch zwischen Kinos soll weiterwachsen

Nur "vorerst geschlossen" zu schreiben, sei den Kinobetreibern zu langweilig, wie sie ORF Wien verrieten. Daher ist der Chat via Anzeigentafel eine willkommene Abwechslung. Und immer mehr Kinos machen mit, etwa auch das Admiral Kino oder das Votivkino.

Zudem sollen die lustigen Nachrichten dem Publikum auch vermitteln, dass die Kinos weiterhin da sind. Nur eben während des Lockdowns vor allem im Internet, daher steht auf jeder Fischerleuchte auch der Hashtag "#kinoliebe". Nun wird auch an Ideen getüftelt, wie auch Kinos mitmachen können, die keine Fischerleuchte haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienInnere StadtKinoLockdown

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen