Wiener Burg Kino wirbt für "Infectious Basterds"

Das Kino hat sich für vorbeigehende Passanten etwas Nettes ausgedacht.
Das Kino hat sich für vorbeigehende Passanten etwas Nettes ausgedacht.Leserreporter
Mit abgeänderten Filmtiteln auf der Werbetafel des Wiener Burg Kinos, die auf Corona bezogen sind, sollen Passanten zum Lachen gebracht werden.

Die derzeitige Pandemie ist alles andere als zum Lachen. Dennoch ließ es sich das Burg Kino nicht nehmen, vorbeigehenden Passanten mit einer Botschaft auf ihrer Werbetafel, in Bezug auf Corona, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Am Mittwochnachmittag gegen 14:00 Uhr entdeckte "Heute"-Leserreporter Dominik nämlich den Schriftzug "Infectious Basterds" (Anm.: Infektiöse Bastarde) auf der Tafel des Kinos in der Wiener Innenstadt.

Das Burg Kino spielt dabei auf den 2009 erschienenen Film "Inglourious Basterds" von Quentin Tarantino an, in dem es darum geht, dass eine kleine Gruppe von Männern, die von den Deutschen genannten Basterds, das Land Frankreich von den Nazis befreien.

"Humor ist die beste Medizin", meint Leser Dominik dazu. "Das Burg Kino hat die richtige Antwort auf die Corona-Pandemie." Auf jeden Fall ist das ein toller Weg, mit der Pandemie umzugehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen