Mann leckte Brüste, wollte sich Polizei entziehen

Der Vorfall ereignete sich im Kapfenberge ECE.
Der Vorfall ereignete sich im Kapfenberge ECE.Bild: Screenshot Google Maps
Ein 35-Jähriger wollte sich einer Polizeikontrolle entziehen, nachdem er unzüchtige Handlungen an einer 30-Jährigen durchführte.
In Kapfenberg versuchte ein 35-Jähriger am Freitagnachmittag einer Polizeikontrolle zu entgehen. Dabei ist er auch auf Beamte losgegangen. Der Mann konnte festgenommen und auf freiem Fuß angezeigt werden.

Der stark alkoholisierte Mann führte im Kapfenberger Einkaufszentrum ECE unzüchtige Handlungen mit einer 30-jährigen Bekannten durch. Mit ihrem Einverständnis entblößte er ihre Brüste und leckte an ihnen.

Anschließend legte er sie auf den Boden und spreizte ihre Beine. In weiterer Folge kam es zu einer Auseinandersetzung mit einer dritten Person, einem Bekannten aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Alle drei Beteiligten waren betrunken, die Auseinandersetzung endete in einem Raufhandel der drei Personen. Passanten verständigten daraufhin die Polizei. Der 35-Jährige weigerte sich auszuweisen und versuchte sich der Amtshandlung zu entziehen.

Außerdem versuchte er einem Beamten einen Kopfstoß zu versetzen und schlug auf diesen ein. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und mit Handfesseln fixiert. Während der gesamten Amtshandlung randalierte er weiter.

Erst in den Morgenstunden verhielt er sich soweit kooperativ, dass er einvernommen und der Sachverhalt der zuständigen Staatsanwaltschaft berichtet werden konnte. Die drei involvierten Personen wurden auf freiem Fuß angezeigt.



(mr)

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
KapfenbergNewsSteiermarkSexPolizeikontrolle

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema