Glatteis-Warnung: "Später aus dem Haus gehen"

Schneefall mit Folgen: Die schmelzenden Schneemassen sind in der Nacht wieder gefroren. Glatteis-Gefahr!
Schneefall mit Folgen: Die schmelzenden Schneemassen sind in der Nacht wieder gefroren. Glatteis-Gefahr!Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Eine rasch durchziehende Kaltfront ließ den schmelzenden Schnee wieder anfrieren. In Wien und Niederösterreich herrscht Glatteis-Gefahr!

Wer heute Früh aus dem Haus musste, musste schon beim ersten Schritt vor die Türe höllisch aufpassen. Gehwege und Straßen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland waren teilweise spiegelglatt. Sowohl per pedes als auch mit dem Auto wurde der Weg in die Arbeit an manchen Stellen zu einer wahren Rutschpartie – Unfälle inklusive. 

Höchste Warnstufe wegen Glatteis im Osten
Höchste Warnstufe wegen Glatteis im OstenUWZ

Die Experten der Österreichischen Unwetterzentrale haben deshalb für weite Teile des Ostens eine rote Glatteis-Warnung ausgegeben. Im Raum Wiener Neustadt und Eisenstadt gilt sogar die höchste Warnstufe, Violett! Hier kommt es zu einer Verstärkung des gefrierenden Regens. "Es besteht erhebliche Glatteisgefahr!", so die Meteorologen.

Der Winterdienst der Stadt Wien warnt laut Ö1 ebenfalls vor massiver Glatteisgefahr. Vor allem auf den Gehsteigen. Bis 10 Uhr wurde nun das Streusalzverbot aufgehoben. Die Wiener werden ersucht, wenn möglich, erst später das Haus zu verlassen. 

Ein Leservideo zeigt die Rutschgefahr in der Sauergasse (Penzing):

Diese Auswirkungen können jetzt drohen:

Strommasten können durch die Vereisung umknicken, dadurch Gefahr von längeren Stromausfällen.

Bäume können unter der Last des Eises zusammenbrechen.

Starke Beeinträchtigungen oder Ausfälle auch im Schienen-, Flug- und Schiffsverkehr.

Eisplatten oder Eiszapfen können von Hausdächern oder Bäumen abrutschen bzw. abbrechen und für Mensch, Tier und abgestellte Fahrzeuge zu gefährlichen Geschossen werden.

Das öffentliche Leben kann für längere Zeit stark beeinträchtigt werden.

Die detailgenaue Wetterprognose für über 50.000 Orte weltweit findest du auf wetter.heute.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, rcp Time| Akt:
WetterÖsterreichGewitterSchneeSturmUnwetterSonneUBIMET

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen