Vorstellung mit Jugendverbot

"Powder Her Face" in der Volksoper ist erst ab 16 Jahren zu sehen. Denn im Mittelpunkt der Oper von Thomas Adès stehen die Affären und Exzesse der Herzogin Margaret.
Die der Jugendlichkeit lange entwachsene Dame lebt alleine im Hotel und lässt immer wieder ihre erotischen Abenteuer Revue passieren. Dabei wird auch sie selbst ständig beobachtet, denn das Hotelpersonal ist nicht ganz so harmlos, wie es zunächst scheinen mag.



Das Werk aus dem Jahr 1995 basiert auf der Bio von Margaret Campbell (1912–1993) und orientiert sich musikalisch an den 1920er- bis 1960er-Jahren.

Für Aufsehen sorgte eine sehr explizite Sexszene. In dieser dritten Produktion von "Die Volksoper im Kasino am

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Schwarzenbergplatz" spielt Ensemble-Veteranin Ursula Pfitzner die Herzogin.

Premiere ist am Samstag, neun weitere Vorstellungen folgen bis Ende April.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSzeneOperKulturVolksoper

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren