Vorwürfe: FPÖ druckt "Sündenregister" der ÖVP

Die FPÖ präsentierte am Donnerstag eine Brochüre mit Verfehlungen der VP NÖ. Die Vorwürfe: Korruption, Freunderlwirtschaft und Steuergeldverschwendung.

Die turkis-blaue Zusammenarbeit auf Bundesebene ist für die niederösterreichische FPÖ offenbar kein Grund, auch auf Landesebene mit der ÖVP gemeinsame Sache zu machen. Um das zu unterstreichen, präsentierte FPNÖ-Chef Gottfried Waldhäusl am Donnerstag ein "Schwarzbuch". Auf 15 Seiten druckten die Blauen Vorwürfe gegen die VP NÖ.

"Den neuen Stil einer turkisen Partei sucht man in unserem Bundesland vergebens, die Strukturen sind verkrustet, Reformvorschlage von anderen politischen Parteien werden im Keim erstickt und das weite Land versinkt im schwarzen Morast. Korruption, Freunderlwirtschaft, Bereicherung und Steuergeld-Verschwendung standen und stehen beinahe an der Tagesordnung. Und das schon seit vielen Jahrzehnten!", so Waldhäusl.

VP-Bürgermeister entfernte FP-Wahlplakate

Neben dem Vorwurf, die VPNÖ habe im Gymnasium Waidhofen an der Thaya Werbe-Goodies verteilt – mehr dazu hier – ärgern sich die Blauen auch über in Kottingbrunn (Baden) weggeräumte FP-Plakate. Der VP-Bürgermeister des Ortes ließ die Sujets einfach abnehmen. "Ein glatter Gesetzesbruch!", ist Klubchef Gottfried Waldhäusl sauer.

Die VP kontert: "Bei uns haben sich mehrfach Eltern über FPÖ-Plakate beschwert, die an Schul-Bushaltestellen sowie in unmittelbarer Nähe zur Schule an Schulwegen positioniert wurden. Persönlich, schriftlich und telefonisch wurde gebeten, Schriftzüge wie „Brutale Gewalttaten" und „Sex-Attacken" von den genannten Orten zu entfernen. Nach Rücksprache mit dem FPÖ-Ortsparteiobmann hat sich die FPÖ-Ortsgruppe entschlossen, die Plakate selbstständig auszutauschen bzw. umzustellen."

Wer sich selbst ein Bild von den Vorwürfen der FPÖ machen will, kann sich oben in der Slideshow durch's "Schwarzbuch" klicken. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichWahlkampf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen