VP-Kandidat fällt auf IS-Fan herein

VP-Lokalpolitiker Alexander Karakas ging im Wahlkampf in der Leopoldstadt nun einem bekannten IS-Fan auf den Leim. Auf Facebook kursiert ein Video, in dem der VP-Kandidat per Handschlag Halid A. in sein Team aufnimmt.

VP-Lokalpolitiker Alexander Karakas ging im in der Leopoldstadt nun einem bekannten IS-Fan auf den Leim. Auf Facebook kursiert ein Video, in dem der VP-Kandidat per Handschlag Halid A. in sein Team aufnimmt.

Der gebürtige Tschetschene gewann im Vorjahr einen Hamburger-Contest – wurde aber aufgrund von frauenfeindlichen Postings und offenen Sympathien für IS-Terroristen disqualifiziert – .

"Ich wurde da in etwas hineingeritten", rechtfertigt sich Karakas. Er habe nicht gewusst, um wen es sich handle. Daran zweifelt niemand: Der VP-Politiker setzt sich mit seinem Verein "Trialog" seit Jahren für einen Dialog der Religionen ein. Schüler hätten ihm Halid A. vorgestellt.

Karakas reagierte sofort: "Er ist nicht mehr in meinem Team. Ich habe mit Islamisten nichts zu tun."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen