VR-Headset ist bald flach wie eine Brille

Der Prototyp für die neue VR-Brille – dank neuer Projektionstechnik superflach
Der Prototyp für die neue VR-Brille – dank neuer Projektionstechnik superflachFacebook
Virtual-Reality-Brillen könnten dank einer neuen Projektionstechnik bald kaum stärker als eine Sonnebrille sein, Facebook testet derzeit Prototypen.

Die gute Nachricht: Klobige Virtual-Reality-Brillen gehören irgendwann der Vergangenheit an. Bad News – das kann noch dauern. Fix ist jedoch: Facebook testet derzeit bereits Prototypen von VR-Headsets, die kaum stärker als eine Sonnenbrille auftragen. Möglich macht diese flache Bauweise eine spezielle "holografische" Bildprojektionstechnik per Laser. Aktuell sind die wiedergegebenen Abbildungen jedoch noch eher dunkel und leicht verwaschen.

Wer nicht bis zur Marktreife der Leichtgewichte warten möchte: Bereits am 15. September könnte die Facebook-Tochter Oculus laut Insidern eine neue VR-Brille namens "Oculus Quest 2" oder "Oculus Quest S" präsentieren. Wie der Vorgänger soll die Variante ohne Computer auskommen, nur 450 statt 570 Gramm auf die Waage bringen und um 10 bis 15 Prozent kleiner ausfallen. Die verbauten Displays können wohl 90 Bilder pro Sekunde anzeigen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
MultimediaVirtual RealityFacebook

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen