Mit sechs Tonnen Metall beladener Lkw kippt um

Am Montagmorgen ereignete sich in Reutte, Tirol, ein Unfall, bei dem ein Lkw mit sechs Tonnen Beladung umkippte. Der Lenker wurde ins Spital gebracht.
Am Montagmorgen ereignete sich ein spektakulärer Unfall in Reutte. Aus bisher ungeklärter Ursache kippte ein Lkw auf der B179 in einer Rechtskurve um. Der Lenker konnte das Fahrzeug zwar selbstständig über die Beifahrerseite verlassen, musste aber dennoch zur Abklärung ins Krankenhaus Reutte gebracht werden.



Der 52-Jährige war gegen 6.45 Uhr auf der B179 Reutte Süd in Richtung Innsbruck unterwegs, als es zum Unfall kam. In der Rechtskurve kippte der Lkw über den linken Fahrbahnrand hinaus. Die Freiwillige Feuerwehr Reutte musste mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann ausrücken. Die Berge- und Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden an.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReutteNewsTirolVerkehrsunfallStraßenverkehr

CommentCreated with Sketch.Kommentieren