VW-Boss Matthias Müller muss gehen

VW-Vorstandsvorsitzender Matthias Müller soll bald seinen Posten räumen müssen.
VW-Vorstandsvorsitzender Matthias Müller soll bald seinen Posten räumen müssen.Bild: picturedesk.com

Der deutsche Manager soll Medienberichten zufolge bald als Vorstandsvorsitzender abgelöst werden. VW-Markenchef Herbert Diess könnte auf seinen Posten aufrücken.

Wie das deutsche "Handelsblatt" aus nicht näher genannten Konzernkreisen erfahren haben will, soll Fahrzeughersteller Volkswagen ein grundlegender Umbau der Führungsspitze bevorstehen. Demnach steht Matthias Müller, seines Zeichen Vorsitzender des Konzernvorstandes, kurz vor der Ablöse.

Auch ein Nachfolger scheint schon gefunden. Volkswagen-Markenchef Herbert Diess soll demnach die Nachfolge antreten. Bereits am Freitag könnten diese Entscheidungen bei einer Sitzung des Aufsichtsrates auf Spur gebracht werden.

Seitens des Automobilkonzerns gibt man sich diesbezüglich wortkarg: Man wolle die Führungsstruktur "weiterentwickeln". Müller selbst hätte ebenfalls seine Bereitschaft signalisiert, an solchen Veränderungen mitwirken zu wollen. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheVolkswagenMatthias Müller

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen