VW: Piech-Nachfolger heißt Pötsch

Nachdem Ferdinand Piech vor vier Monaten im Machtkampf mit Konzernchef Martin Winterkorn zurückgetreten ist, gibt es einen Nachfolger: Hans Dieter Pötsch aus Oberösterreich, der derzeit VW-Finanzvorstand ist.

Der VW-Vorstand, bestehenden aus dem Land Niedersachsen, den Arbeitnehmern und der Eigentümer-Familie Porsche, will den 64-Jährigen Pötsch als Kandidaten für diesen Posten vorschlagen. Die Porsche SE in Stuttgart bestätigte dies am Mittwoch in einer Aussendung.

Der Wirtschaftsingenieur Pötsch (Jahrgang 1951) aus Traun war von 1979 bis 1987 bei VW tätig. Ab 2003 gehörte er dem VW-Vorstand an, ab 2003 war er Finanzvorstand. Unter seiner Position erfolgte die Übernahme von Scania und MAN, zudem war er für Erarbeitung der Grundlagenvereinbarung mit Porsche und für die Integration des Sportwagenbauers in den Konzern verantwortlich, heißt es bei Wikipedia. Seit November 2009 ist Pötsch zusätzlich auch Finanzvorstand der Porsche Automobil Holding SE.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen