Waffenbauer Glock: Gewinn auf 162 Mio. € explodiert

Halbautomatische Pistole vom Typ "Glock 17"
Halbautomatische Pistole vom Typ "Glock 17"Bild: picturedesk.com

Der Waffenhersteller Glock mit Sitzen in Deutsch-Wagram (Gänserndorf) und Ferlach in Kärnten machte 2016 mächtig Kasse: Der Gewinn stieg um zwei Drittel.

Der Umsatz ist um 41 Prozent auf knapp 710 Mio. Euro und der Gewinn um zwei Drittel auf gut 162 Mio. Euro regelrecht explodiert, geht aus Daten des Firmencompass hervor. Der "Kurier" berichtete zuvor aus dem Geschäftsbericht der Waffenfirma.

Auch das EGT (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) der Gruppe, die hauptsächlich Pistolen und Messer produziert, stieg um fast 100 Mio. Euro auf 226,95 Mio. Euro. Die Firma war 1963 von Gaston Glock gegründet worden.

Die Glock Gesellschaft m.b.H. steht zu 99 Prozent im Eigentum der Gaston Glock Privatstiftung, deren Stifter Gaston Glock, Helga Glock und die Glock GmbH sind. Die Glock GmbH steht laut Firmencompass im Eigentum der IGG Privatstiftung, deren Stifter wiederum Gaston Glock ist. (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Deutsch-WagramGood NewsNiederösterreichPistole

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen