Wagen überschlägt sich, Fahrer spurlos verschwunden

Der völlig demolierte Wagen
Der völlig demolierte WagenEINSATZDOKU – LECHNER
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag in den frühen Morgenstunden. Doch vom verunglückten Lenker fehlt jede Spur.

Höchste Alarmbereitschaft galt am Freitag bei der Stadtfeuerwehr Neunkirchen in Niederösterreich. Ein schwerer Verkehrsunfall hatte sich kurz nach 4.00 Uhr früh auf der Semmering Schnellstraße in Richtung Steiermark ereignet. Der Wagen kam in der Ausfahrt Neunkirchen von der Fahrbahn ab, fuhr auf die steile Böschung auf, überschlug sich und kam 80 Meter entfernt schließlich auf den Rädern zum Stillstand.

Beamte der eintreffenden Polizei fanden das völlig demolierte Wrack, die Windschutzscheibe wurde durch die Wucht des Unfalls herausgerissen. Deswegen ging man davon aus, dass der Fahrer im Zuge des Überschlags aus dem Fahrzeug geschleudert wurde und noch schwerverletzt im Gestrüpp liegt – oder Schlimmeres.

Keine Spur

Je länger die Polizeibeamten mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen Stadt die nähere Umgebung absuchten, desto stutziger wurde man. Vom Verletzten fehlte jede Spur, die Suche wurde erfolgslos abgebrochen. Weitere Erhebungen zum Verbleib des Lenkers werden von der Polizei geführt.

Eine gute Stunde später war der Einsatz beendet. Der Unfallwagen, an dem Totalschaden entstanden war, wurde von der Feuerwehr mit einem Kran geborgen. In Zusammenarbeit mit der ASFINAG wurde schließlich noch die Fahrbahn von Glassplittern, Fahrzeugteilen und Erde gesäubert sowie ausgelaufene Betriebsmittel gebunden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
NiederösterreichNeunkirchenUnfallFahrerflucht

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen