Wagner-Chef sicher – Bachmut ist "praktisch umzingelt"

Jewgenin Prigoschin zeigt sich in einem Video in Paraskoviivka, der Nachbarortschaft von Bachmut. Wann das Bild entstanden ist, ist unklar,, veröffentlicht wurde es am 3. März 2023.
Jewgenin Prigoschin zeigt sich in einem Video in Paraskoviivka, der Nachbarortschaft von Bachmut. Wann das Bild entstanden ist, ist unklar,, veröffentlicht wurde es am 3. März 2023.via REUTERS
Die Lage in Bachmut spitzt sich immer weiter zu. Wagner-Chef Jewgeni Prigoschin erklärt nun, dass die Stadt praktisch umstellt sei. 

Die russische Söldnertruppe Wagner hat nach eigenen Angaben die ostukrainische Stadt Bachmut so gut wie umstellt. "Die paramilitärischen Wagner-Einheiten haben Bachmut praktisch umzingelt", teilte Wagner-Chef Jewgeni Prigoschin am Freitag per Video über seinen Pressedienst mit. "Nur eine Straße" sei noch unter ukrainischer Kontrolle. Prigoschin appellierte an den ukrainischen Präsidenten Wolodimir Selenski, die Stadt aufzugeben.

Mehr lesen: Wagner-Söldner feiern Leopard-2-Zerstörung – belügen alle

"Kinder und Alte" verteidigen Bachmut

Die von Prigoschin gegründete Wagner-Gruppe hat in dem, bereits seit Monaten andauernden, Kampf um Bachmut eine zentrale Rolle eingenommen.

"Wo wir früher gegen eine professionelle Armee gekämpft haben, sehen wir jetzt zunehmend alte Leute und Kinder", sagte Prigoschin in dem Video, das vom Dach eines Gebäudes gefilmt wurde. "Sie kämpfen, aber ihre Lebenserwartung in Bachmut ist jetzt sehr kurz, ein oder zwei Tage (...) Geben Sie Ihnen eine Chance, die Stadt zu verlassen", appellierte er an Selenskyj.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account 20 Minuten, mrr Time| Akt:
BachmutUkraineUkraine-InvasionUkraine-KriegJewgeni PrigoschinSöldner-Gruppe Wagner

ThemaWeiterlesen