Wahlbeisitzer von FP, VP sollen Wahl verpennt haben

Dieses Foto postete Bürgermeister Andreas Babler zu seiner Kritik auf Facebook.
Dieses Foto postete Bürgermeister Andreas Babler zu seiner Kritik auf Facebook.Bild: Andreas Babler/Facebook
Ärger bei SP-Bürgermeister Andreas Babler in Traiskirchen: Es gebe Sprengel, in denen kein einziger Wahlbeisitzer von FP oder VP rechtzeitig erschienen war.
"Eine Frechheit. Schon weit über einer Stunde haben wir unsere Wahllokale geöffnet. Leider haben wir Sprengel, in denen von FPÖ und/oder ÖVP kein einziger (!!!) Wahlbeisitzer erschienen ist. (und nicht einmal krankheitsbedingt entschuldigt oder dergleichen!!!)", postete Andreas Babler, SP-Bürgermeister von Traiskirchen (Baden) um 8.25 Uhr auf Facebook.

Und der SP-Politiker weiter: "Die Wähler haben das Wort", dürfte wohl nur ihr Internetslogan sein. Wenn alle so agieren würden, wäre das eine Katastrophe. Und ich danke meinem Team der SPÖ, dass sie in allen Sprengeln da sind, und ihrer Pflicht nachkommen, den MitbürgerInnen ihr Wahlrecht ordnungsgemäß zu ermöglichen. Ein Witz sowas."

Mitarbeiter erkrankt

So groß die Aufregung bei Andreas Babler auch war, so trocken kommentierte Hermann Fuhrmann, Bezirksgeschäftsführer der VP Baden, die Sache: "Ein Wahlmitarbeiter ist kurzfristig erkrankt und konnte nicht erscheinen. Der Ersatz kam rasch und die zuständige Wahlbehörde, die Bezirkshauptmannschaft Baden wurde sofort informiert." Der VP-Politiker weiter: "Statt sich auf Twitter darüber maßlos aufzuregen, hätte Herr Babler mich informieren können."

CommentCreated with Sketch.27 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
(wes)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
TraiskirchenNewsNiederösterreich