Wahlkampf im Schülerkalender

Bild: Heute/Czastka

Helle Aufregung bei einer St. Pöltenerin: Ihre Tochter (13) bekam im Gymnasium einen Schülerkalender der Sozialistischen Jugend geschenkt, in dem ein Wahlkampf-Flyer für Alexander Van der Bellen beigelegt war und vor FPÖ-Kandidat Norbert Hofer gewarnt wird.

Helle Aufregung bei einer St. Pöltenerin: Ihre Tochter (13) bekam im Gymnasium einen Schülerkalender der Sozialistischen Jugend geschenkt, in dem ein Wahlkampf-Flyer für gewarnt wird.

Die Mutter erzählte FP-Stadtrat Martin Antauer davon. Dieser spricht von klarem Gesetzesbruch. "Wahlwerbung hat an Schulen nichts zu suchen. Man kann 13-Jährige nicht mit diesem Material belasten." Im Landesschulrat wurde die Schülerkalender-Causa geprüft.

"Kalender, die in einer Schule in St. Pölten herumgelegen sind, wurden eingesammelt und vernichtet", so Sprecher Fritz Lengauer. "Falls ein Fehler passiert ist, tut es uns leid", so Serafina Demaku von der Sozialistischen Jugend.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen