Waldbrand verhindert: Traktor ging in Feuer auf

Am Ascher (Bez. Neunkirchen) begann der Traktor eines 55-Jährigen zu brennen, drohte den Wald in Brand zu stecken.

Komplizierter Einsatz am Samstag für die Feuerwehr am Ascher: Auf einem entlegenen Waldstück begann ein Traktor plötzlich aus dem Motorraum zu rauchen, wenig später schlugen schon Flammen hervor. Der Lenker (55) konnte noch rechtzeitig den Traktor anhalten und die Traktormulde abkuppeln.

Während der Bauer per Telefon die Feuerwehr alarmierte breitete sich der Brand am Fahrzeug immer mehr aus, sodass der Traktor letztendlich in Vollbrand stand. Bei der Anfahrt war die starke Rauchentwicklung aus dem bereits aus der Ferne sichtbar.

Die Zufahrt zum Einsatzort gestaltete sich für die Florianis schwierig, da der brennende Traktor nur mit geländegängigen Fahrzeugen über das unwegsame Gelände erreicht werden konnte. Eine Ausbreitung auf den Wald konnte von den Feuerwehren dennoch verhindert werden. Der brennende Traktor konnte rasch abgelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Puchberg am SchneebergGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen