Wales kehrt in den Corona-Lockdown zurück

Morgenstimmung im Brecon Beacons Nationalpark in Powys, Wales
Morgenstimmung im Brecon Beacons Nationalpark in Powys, Walespicturedesk.com/robertharding/Adam Burton
Die walisische Regierung hat eine Rückkehr zu den Maßnahmen vom März angekündigt. Diese sollen bereits ab Freitag in Kraft treten.

Ab 23. Oktober 2020 kehrt Wales für rund 17 Tage in den Lockdown zurück. Dies gab die walisische Regierung am Montag bekannt, wie "Sky News" berichtet. Man werde zu den Maßnahmen vom März zurückkehren. Die meisten Unternehmen werden geschlossen und die Menschen aufgefordert, zu Hause zu bleiben und nach Möglichkeit auch von zu Hause aus zu arbeiten.

"Jeder in Wales wird dazu verpflichtet sein, zu Hause zu bleiben", sagt der Regierungschef des britischen Landesteils, Mark Drakeford, vor Journalisten. Ausgenommen von der Ausgangssperre seien nur Mitarbeiter absolut notwendiger Einrichtungen. Auch die meisten Geschäfte müssten schließen.

Ein derart harter und tiefgreifender Lockdown sei notwendig, um die steigenden Infektionszahlen in den Griff zu bekommen, erklärte Drakeford. Die Maßnahme sei vorerst bis zum 9. November befristet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
WalesGroßbritannienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen