Pfefferspray-Attacke nach riskantem Überholmanöver

Die Ermittlungen laufen.
Die Ermittlungen laufen.Bild: heute.at (Symbolbild)
Ein unbekannter Pkw-Lenker hat am Dienstag in Wals (Flachgau) einem Autofahrer zwei Dosen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Anschließend ergriff er die Flucht.
Nach Informationen der Polizei passierte die Pfefferspray-Attacke gegen 12.45 Uhr in Wals im Salzburger Flachgau.

Ein 54-jähriger Deutsche war mit seinem Pkw gerade auf der L114 Großgmainer Landesstraße in Richtung Wals unterwegs, als er von einem unbekannten Autofahrer riskant überholt wurde.

Nach dem Manöver hielt der Pkw-Lenker sein Fahrzeug in einem Kreisverkehr an, stieg aus und ging zu dem Auto des überholten Deutschen.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Fahndung nach Autofahrer läuft

Der Unbekannte sprühte ihm daraufhin aus geringer Entfernung zwei Dosen Pfefferspray in das Gesicht. Danach setzte er sich wieder ins Auto und raste davon.

Der 54-Jährige wurde bei dem Angriff verletzt und musste mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht werden. Die Fahndung nach dem flüchtigen Autofahrer läuft.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren