Walzer: Wien erobert Peking im Dreivierteltakt

Walzerseligkeit in der chinesischen Hauptstadt Peking: 650 Gäste feierten am Wochenende den "Vienna Ball". Mit dabei: eine hochkarätige Wiener Delegation rund um Finanzstadträtin Renate Brauner (SP) und viele Gäste aus der Wirtschaft - von BMW über die Bank of China bis zum obersten Vertreter der EU für China, Hans Dietmar Schweisgut.

Walzerseligkeit in der chinesischen Hauptstadt Peking: 650 Gäste feierten am Wochenende den "Vienna Ball". Mit dabei: eine hochkarätige Wiener Delegation rund um Finanzstadträtin (SP) und viele Gäste aus der Wirtschaft – von BMW über die Bank of China bis zum obersten Vertreter der EU für China, Hans Dietmar Schweisgut.

Viel Applaus gab es für die 64 Debütanten – Paare aus internationalen Schulen Pekings – und das Überraschungsduett der Opernsänger Daniel Serafin und Marcela Cerno, die "Lippen schweigen" intonierten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen